Featured Artist: Silberschauer

Die einen sprechen von „Metal“, die anderen von „Rock“ und natürlich ist auch die Bezeichnung „Indie“ für sie schon gefallen. Selbst von „Neuer Deutschen Härte“ ist die Rede! Befragt man die Band selbst, so bekommt man als Antwort zudem noch „Fun Gothic“ serviert.
Wenn man sich dazu noch quer durch das Repertoire von Silberschauer hört, wird man nicht umhin kommen am Ende zugeben zu müssen, dass in all diesen Genrebezeichnungen irgendwo eine gewisse Wahrheit innewohnt.

Grund dafür sind die nunmehr die zwei Jahrzehnten, in denen Stephan Troscheit seine Gedanken und Ansichten zur Welt in eben jene hinausträgt, für deren musikalische Unterlegung Silberschauer 2006 gemeinsam mit Allyster T. Nightwind gegründet wurde. Durch das Hinzustoßen weiterer Musiker, welche gemeinsam mit dem Bandgründer die aktuelle Besetzung bilden, evolutionierte sich der Sound immer weiter. Dabei kann die Bezeichnung „Fun Gothic“ auf den ersten Blick recht irreführend sein, da die deutschsprachigen Texte doch ein sehr hohes Maß an Tiefgängigkeit mit sich tragen. Heißt, dass Silberschauer geradezu bewusst mit der Mehrdeutigkeit spielt und somit so vielfältig ist wie die genutzten Gernebezeichnungen. Continue reading

Featured Artists: Veri Jumala – Sorrownight-Sänger startet Soloprojekt

SORROWNIGHTs Sänger Veri Jumala – jener mit einer durch und durch unverwechselbaren Stimmfarbe – startet sein erstes eigenes Soloprojekt. Am 22.06. 2018 soll Veiled In Velvet Skies auf den Markt kommen. Doch was darf erwartet werden? Wird der Stil von SORROWNIGHT aufgegriffen? Was wird Veri Jumala von sich dort preisgeben und was war die Intention dabei? Fragen über Fragen, die uns der sympathische Wahl-Erfurter im Folgenden beantworten wird und wir natürlich auch! Denn vorab durften wir schon exklusiv erste Hörproben lauschen, was bedeutet, dass unser Review zum Debüt-Album auch nicht mehr fern ist. 🙂

Doch bis es so weit ist, genießt den kleinen Chat zwischen Redakteurin Angy und dem jungen Mann aus Thüringen, welcher sehr informativ und unterhaltsam wurde. 🙂

*****

Angy: Wie kam dir der Gedanke zum ersten eigenen Soloprojekt auf? Passten die Songs nicht zu Sorrownight? Wohin wird das Album musikalisch gehen?  Continue reading