Concert Preview: Dying Phoenix – PreRelease Show

Während Anfang Herbst die ersten Konzertabsagen die Runde machten, kündigten die Symphonic Metal Band Dying Phoenix selbstbewusst die Pre-Release Show zu ihrem 2023 erscheinenden Album Winter is coming an. Und eine Woche vor dem 16. Dezember kann man zuversichtlich sagen: ja, die Veranstaltung steht!

Vorgestellt wird das in wenigen Monaten erscheinende Debütalbum unter dem Label El Puerto Records, produziert von niemand geringerem als Oliver Palotai (Kamelot). Auf dieser Scheibe wird neben Mastermind Pat StJames auch die international bekannte Sängerin und Pianistin Moran Magal wie auch die Sopranistin Erica Bianca zu hören sein.

Für bereits bekanntes Liedgut werden die GothRocker Vlad in Tears sorgen, die ebenfalls aus Berlin in den Lindenpark Potsdam anreisen. Mit im Gepäck sind natürlich auch neue Stücke von ihrem vor wenigen Monaten erschienen siebten Studioalbum Porpora. Und als Local Hero hätte keine Band besser passen können als die Atmosphere Metal-Band December Night, die ebenso dieses Jahr – wie Vlad in Tears – die Bühne mit Dying Phoenix bereits teilten. Der kommende Freitag verspricht also ein Abend unter Freunden zu werden, bei dem sicher auch neue Freundschaften entstehen werden. Continue reading

Festival Preview: VI. RSE & Friends Festival

Selten hat uns eine Festivalakündigung so gefreut wie diese hier: Das RSE & Friends Festival geht nach vier Jahren Pause in die sechste Runde! Grund für die Zwangspause war eine Anreihung von Ereignissen, die es umso beachtlicher machen, dass Guido Kinnigkeit mit seiner Eventreihe weitermacht. Sprang 2018 ein großer Sponsor für Kassel ab – was durch eine Spendensammlung gerade so noch kompensiert werden konnte – war der geringe Vorverkauf für die sich anschließende Ausgabe in Freiberg zu erdrückend – eine Begründung, die man in den letzten Wochen leider häufiger liest.

Und damit dies nicht noch einmal geschied, möchten wir euch dieses Event besonders ans Herz legen, was für diese Ausgabe im Underground Wupppertal beheimatet ist. Es erwarten euch 14 Bands verteilt auf zwei Tagen, überwiegend aus Deutschland. Die Ausnahme von der Regel geben DaGeist aus Frankreich.

Nicht nur für die unterschiedlichen Geschmäcker ist gesorgt, sondern auch für die unterschiedlichsten Kontostände. So gibt es ein Tagesticket für 26,50 €, das Wochenendticket für 46,50 € und für das besondere Upgrade gibt es das VIP-Ticket für 80 €. (Dieses erhaltet ihr über die E-Mail Adresse guido_kinnigkeit@yahoo.de)

Continue reading