CD Review: MajorVoice – „Morgenrot“

Liebe Leser, ich habe euch eine Sache schon voraus, ich habe das Album schon rauf und runter hören dürfen. Und ein Versprechen gilt: wenn ihr euch das Album kauft, werdet ihr nichts anderes mehr machen wollen. Warum ich, stellvertretend für Passion & Promotion so begeistert von Morgenrot, dem vierten Studioalbum von MajorVoice bin, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen. Doch ein Schmankerl vorab: es gibt 4 Songs bei dem Ronald Zeidler auf deutsch singt!!!!

Bereits das Intro Waves Of Love klingt nach Sehnsucht und den Drang in die Ferne zu schweifen. Und seine Visionen, mit nichts anderes als Liebe und den festen Glauben daran, wahr werden zu lassen (ganz bewusst nicht nur „können“ sondern „werden lassen“). Untermalt wird diese Hauptaussage von MajorVoice tiefer und tragender Stimme. Ein starker erster Einstieg, der in Kombination mit Ally Storchs (Subway To Sally) virtuosen Geigenspiel eine perfekte Symbiose ergibt. Continue reading

EP-Review: Betti Stewart – „Chameleon Girl“

Nach einer langen musikalischen Reise ist Betti Stewart angekommen. Angekommen bei ihrem Debüt Chameleon Girl. Und was der Titel der EP erahnen lässt, wird auf den englischsprachigen Songs bestätigt: Es ist eine Platte über sie, über ihre Träume und ihre Weltanschauung, ihren Weg.

Die Texte schrieb Betti selbst, die Melodien steuerte Amandas bei.
Aber nicht nur in in Punkto Sound beeinflusste der gebürtige Grazer die gebürtige Osnarbrückerin, sondern auch in Punkto Vocals, war er es doch, der Betti Stewart ermutigte ihren Worten eine Stimme zu geben, wie er uns einst im Interview vor 2 Jahren verriet.

Und das dies die perfekte Empfehlung war, tritt besonders bei Not Yours Forever hervor, da der geneigte Hörer hier feststellen darf wie rund, wie rau, wie geschliffen und wie gespikt Betti ihr Organ einsetzen kann. Dem gegenüber baut Bye Bye in der Hinsicht ab und bietet sich daher als Schlusslicht des in der Gesamtheit sehr beeindruckenden EP dar. Continue reading