EP Review: Heldmaschine – „Volles Brett“

Bei jemandem, der so viel Energie und Leidenschaft in die Vorbereitung der aktuellen Headliner- Tour steckt, kann schon mal etwas untergehen – auch wenn es die Fertigstellung des neuen Albums ist. Aber Heldmaschine wären ja nicht Heldmaschine wenn ihnen nicht auch in einem solchen Moment etwas einfallen würde, um die Fans zu begeistern und so entstand in 1st sowie 2nd Edition limitiert das Volle Brett. Die EP umfasst 4 Songs des kommenden Albums Im Fadenkreuz und besteht stilecht aus Holz! Wer auf der laufenden Tour dabei ist, hat die Chance sich diesen Silberling am Merch zu sichern. Online gibt es sie ab 09. März dann nur noch Metal Addicted Mailorder zu erwerben!

Sowohl Luxus als auch Ich, Ich, Ich spiegeln mit einer gewissen Portion Selbstironie wieder, wohin es die Band in den letzten Jahren bereits geschafft hat, vielleicht aber auch eine leichte Spur von Angst davor abzuheben; ihre Bodenständigkeit in Egoismus und Konsum zu verlieren. Wie bereits beim Vorgänger-Album Himmelskörper klingt auch bereits auf der EP eine gewisse Gesellschaftskritik mit, so dass die Texte nicht nur auf die Band selbst bezogen sind (welch Ironie, bedenkt man den Songtext von Ich, Ich, Ich... ;-)).“Herta“ … Pardon, „Härter“ fasst mit einem Wort die EP zusammen, vor allem im Gegensatz zu 2016er Album krachen die Tracks noch mehr – was da wohl noch in diesem Jahr auf die werte Hörerschaft zukommen mag…

Spätestens bei Springt! kann dann wohl niemand mehr ruhig sitzen bleiben – mit dem letzten Track zeigt die Heldmaschine wieder mal, dass ihr niemand mehr so leicht das Wasser reichen kann und sie ihr „Revier“ eindeutig zu verteidigen wissen. Und „weil jeder Flug mit einem Sprung beginnt“ ist mit der EP eindeutig der Absprung in weitere „Überflieger“-Alben gelungen!

Nicht nur der starken Optik wegen lohnt es sich, nicht erst bis zum Album-Release zu warten – das „Volle Brett“ kann man sich auch getrost zwei, drei oder fünfmal hintereinander anhören, es weckt definitiv Lust auf mehr!

Tracklist: 01. Luxus
02. Ich, Ich, Ich,
03. Härter
04. Springt!
Release: 8. März 2019
Genre: NDH
Label: MP Records
Anspieltipp: Luxus, Springt!
Order: www.mam-online.com
Homepage: www.heldmaschine.de

 
Text: Flo Lerch

Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.