Featured Artist: Silberschauer

Die einen sprechen von „Metal“, die anderen von „Rock“ und natürlich ist auch die Bezeichnung „Indie“ für sie schon gefallen. Selbst von „Neuer Deutschen Härte“ ist die Rede! Befragt man die Band selbst, so bekommt man als Antwort zudem noch „Fun Gothic“ serviert.
Wenn man sich dazu noch quer durch das Repertoire von Silberschauer hört, wird man nicht umhin kommen am Ende zugeben zu müssen, dass in all diesen Genrebezeichnungen irgendwo eine gewisse Wahrheit innewohnt.

Grund dafür sind die nunmehr die zwei Jahrzehnten, in denen Stephan Troscheit seine Gedanken und Ansichten zur Welt in eben jene hinausträgt, für deren musikalische Unterlegung Silberschauer 2006 gemeinsam mit Allyster T. Nightwind gegründet wurde. Durch das Hinzustoßen weiterer Musiker, welche gemeinsam mit dem Bandgründer die aktuelle Besetzung bilden, evolutionierte sich der Sound immer weiter. Dabei kann die Bezeichnung „Fun Gothic“ auf den ersten Blick recht irreführend sein, da die deutschsprachigen Texte doch ein sehr hohes Maß an Tiefgängigkeit mit sich tragen. Heißt, dass Silberschauer geradezu bewusst mit der Mehrdeutigkeit spielt und somit so vielfältig ist wie die genutzten Gernebezeichnungen.

Ein Großteil dieser Werke ist bereits auf 3 Alben erschienen (als CD und via Soundcloud) und als Single Meine Töchter, welches allein für sich schon zeigt, dass man es hier eben nicht mit einem chartkompatieblen Musikprojekt zu tun hat.
Diese Mainstreaminkompatiblität (was als absolutes Kompliment verstanden werden darf an dieser Stelle) erklärt wohl auch, warum die Bühnenpräsenz ein wenig rar gesäht ist. Es gehört wohl schon ein bisschen Mut dazu als Veranstalter Stephan.rhavin, Jan, fabst und Lia eine Bühne zu bereiten – nicht zuletzt, weil hier und da etwas zu Bruch gehen könnte. 😉 

So gesehen darf man am 02. November im Berliner Klub Die Klinke auf so einiges gespannt sein – und das nicht nur, weil es das einzige Deutschlandkonzert von Silberschauer in diesem inoffiziellen Jubiläumsjahr ist! 🙂

Noch mehr über sie erfährt man auf ihrer Facebookseite, wo man durch einen Like darauf keine Infos zu weiteren Veröffentlichungen oder Konzerten verpassen wird. 

 
Text: Ginger Chan
Photo: Steph Lensky

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.