Insight: Coppelius – Crowdfunding zur Opernaufzeichnung

Noch während der laufenden Tour [hier ein Eindruck aus Hamburg] haben Coppelius das Crowdfundingprojekt zur Realisierung einer würdigen Aufzeichnung ihrer selbst komponierten Oper „Klein Zaches genannt Zinnober“. So gibt der Vorreiter im Bereich des musikalischen Steampunks in deutscher Sprache jeden Fan und Opernliebhaber die Möglichkeit dieses Werk immer und immer wieder genießen zu können.

Und wie groß der Bedarf daran ist lässt sich daran ablesen, dass bereits nach nur zwei Tagen beide Fundingziele – also technische Erstellung der BluRay, welcher ein aufwendiges Mediabook beigelegt wird – erreicht sind.

Also warum diese Meldung, wenn die Realisierung doch steht? Nun, nach wie vor sind einige der nur im Rahmen dieser Crowdfundingaktion zu erwerbenden Items vorhanden. Das reicht von der ersten EP der Berliner Musikkapelle und Restbeständen der ersten Vinyl der Berliner Musikkapelle, bis hin zu jenen Musikinstrumenten, mit denen die sich darauf befindlichen Titeln eingespielt worden. Und wer sein ganz privates Steampunk-Event erleben möchte, der kann sogar ein Wohnzimmerkonzert von Coppelius buchen. Man kann also den Herren nicht nachsagen, sie würden nicht alles tun, um ihren Traum wahr zumachen – wie schon mit ihrer Oper „Klein Zaches genannt Zinnober“. ?

 
Text: Ginger
Photo: Flo Lerch

Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.