Insight: SORROWNIGHT-Debüt hat einen Namen

Vor gut anderthalb Jahre haben wir in unserer Featured Artist – Kategorie über SORROWNIGHT  berichten dürfen. Zeit also mal wieder bei der Erfurter Band vorbeizuschauen.

*****

Ginger: Hallo Veri, ein gesundes neues Jahr. 🙂 Im Sommer 2017 hattest du uns einiges über die Pläne von SORROWNIGHT speziell zur Vorbereitung eines Debütalbums erzählt, wo als Erscheinungszeitraum 2018 angepeilt wurde. Tatsächlich ist da ja auch ein Album mit deiner Stimme erschienen. War Veiled In Velvet Skies etwas, was du machen musstest, um den Kopf frei für den SORROWNIGHT-Sound zu haben?

Veri: Hallo und auch im Namen der ganzen SORROWNIGHT-Bande ein gutes 2019! In der Tat war das so. Wir hatten viel eher mit unserem Album gerechnet. Continue reading

CD Review: Veri Jumala – „Veiled In Velvet Skies“

…. once you have tasted the taste of the sky you will forever look up …. ~ Leonardo Da Vinci

Auf Deutsch heißt dieser wunderschöne Spruch so viel wie: „…. wenn du einmal den Himmel geschmeckt hast, wirst du für immer nach oben gucken ….“, so einst der Maler Leonardo Da Vinci. Und wenn man sich Veiled In Velvet Skies anhört und dazu sich das wunderschöne Artwork ansieht, darf man sage: Ja, das stimmt!

Der Sänger von SORROWNIGHT, Veri Jumala, hat sein erstes eigenes Soloalbum auf die Beine gestellt. Veiled In Velvet Skies – zu Deutsch „Gehüllt im Samt des Himmels“ – wird ab den 22.06.2018 digital erhältlich sein auf bandcamp.com. Wieso, Weshalb und Warum er dieses Projekt startete, beantwortete er uns bereits hier Continue reading