CD Review: Der Schulz – „Live In Der Prinzenbar“

Der Schulz – endlich, nach gut 9 Jahren, können sich die Fans freuen, denn der Frontsänger der freundlichen Unzucht von nebenan, Daniel Schulz, hat sein zweites Solo-Album rausgebracht und dann auch noch als grandioses Doppelalbum: Der Schulz – Live In Der Prinzenbar.

Das Ganze ist eine Eigenproduktion, die durch viele Freunde in der Musikszene unterstützt wurde und ist somit auch limitiert und wird nicht nachproduziert. Was weg ist, ist weg.

Daniel Schulz schreibt seine deutschen Texte mit viel Leidenschaft, Ironie und manchmal auch ein bisschen Provokation. Die Texte für das neue Album entsprangen größtenteils aus Daniels eigener Feder, wobei hier und da befreundete Kollegen unterstützten.

Das Album ist in zwei CDs unterteilt worden. Die meisten Songs auf CD 1 sind bislang unveröffentlicht. Das Stück Longer Dead Than You Live wird vom Gitarristen Bernie Bernhagen gesungen, der diesen auch schrieb.

Manchen könnte der Song Mein Leib bekannt vorkommen. Dabei handelt es sich um ein Stück, welches die Band Harms & Kapelle 2014 veröffentlichte. Und da Daniel den Song damals gemeinsam mit Chris Harms (ebenfalls Mastermind bei Lord of the Lost) schrieb, findet das Stück nun auf dem Schulz-Album seine zweite Veröffentlichung. Da Harms und Kapelle noch nicht live unterwegs waren, hat Daniel Schulz die Flagge am Abend des 29.05.2016 in der Prinzenbar hoch gehalten und diesen Song, so wie alle anderen, mit Herzblut performt.

Der Opener Heute dürfte allerdings vielen bekannt sein, vom ersten Album Es Wird Passieren aus 2009. So natürlich auch die Songs der CD 2. 😉

Das Album ist etwas Besonderes. Es macht einfach Spaß es zu hören. Daniel Schulz performt seine Lieder mit so viel Herz, dass die Atmosphäre des Abends beim Hören sofort überspringt. Es wurde kaum etwas geschnitten, sodass jeder Spruch, jeder kleine Scherz ebenfalls akustisch zu erleben ist. Die Animation des Publikums mitzusingen springt so über, dass es einen unwillkürlich ebenfalls mitmachen lässt im Auto, in den eigenen vier Wänden oder in der Bahn. Es führt einfach kein Weg daran vorbei. Ein Album, das nicht fehlen darf, wenn man die charismatische Stimme von Daniel und seine Leidenschaft zur Musik liebt.

Seit dem 18.05.2018 könnt ihr nun das neue Album Live In Der Prinzenbar unter folgender E-Mail-Adresse bestellen: schulzshop@gmx.de. Oder ihr besucht eines der Release Konzerte:

20.05.2018 [DE] Hamburg – Logo
25.05.2018 [DE] Alfeld – Checkpoint
27.05.2018 [DE] Berlin – Schliwas Weinhaus

Die Release-Konzerte werden nach 2 Jahren erstmals wieder in der großen illustren Unplugged-Besetzung gespielt. Mit dabei sind neben Bernie auch Sebastian Meyer (ex-Potthead) Percussion, Cellist „B.Deutung“ (u.a. Deine Lakaien, The Inchtabokatables, Eric Fish & Friends) und Simon T. Unterberg am Bass. Lasst es euch nicht entgehen!

Tracklist: 01. Heute
02. Frontal
03. Made in China
04. Du
05. Freie Auswahl
06. Gegen den Wind gepisst
07. Du bist nicht allein
08. Longer Dead Than You Live
09. Mein Leib
10. Gold zu Brot
11. Wenn du Sonne siehst
12. Die Sonne
13. Bin nicht mehr hier
14. Tropfen
15. Das Herz von Sankt Pauli
16. Ramona
Release: 18. Mai 2018
Genre: SingerSongRocker
Label: Eigenproduktion
Anspieltipp: Longer Dead Than You Live, Mein Leib, Heute
Order: E-Mail an schulzshop@gmx.de
Facebook: www.facebook.com/derschulz.official

Text: Jacqueline Flügel

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.